089 / 2190 988-77        

Digitale Marketing Automation – was ist das?

Warum sollten Sie diesen Artikel lesen und was werden Sie hier Wichtiges erfahren:

• Wieso die digitale Marketing Automation ein echter game changer ist
• Was digitale Marketing Automation von Onlinemarketing unterscheidet
• Welche die wichtigsten Schritte bei der Einführung digitaler Marketing Automation sind
• Warum digitale Marketing Automation sowohl für KMUs als auch für Selbstständige geeignet ist

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen schreitet immer schneller voran. Kaum eine Branche, in der Geschäftsprozesse nicht automatisiert und digitalisiert werden. Damit einher geht ein Paradigmenwechsel in der Gestaltung von Kundenbeziehungen. Denn was Kunden heute schätzen, ist einerseits die Freiheit, die ihnen E-Commerce und Onlinehandel zu bieten haben. Andererseits wollen sie nicht anonym bedient und beworben werden, sondern suchen nach konkreten und personalisierten Lösungen für ihre Anliegen, Wünsche und Probleme. Individualisierung ist einer der angesagtesten Megatrends.

Allerdings hinken deutsche Unternehmen im weltweiten Vergleich bei der Digitalisierung deutlich hinterher. Einer Untersuchung des McKinsey Global Institute zufolge nutzen deutsche Unternehmen bisher nur 10 Prozent ihres digitalen Potenzials.

Digitale Marketing Automation Untersuchung von McKinsey

Untersuchung der Unternehmensberatung McKinsey, Quelle www.mckinsey.de

Für Unternehmen, die auf langfristige Kundenbindungen und Kundengewinnung ebenso angewiesen sind wie auf die beständige Neukundengewinnung, kommt es zu einer paradoxen Situation. Wie lässt sich beispielsweise eine mobile Kundschaft erreichen und binden, ohne dass der Aufwand für Personal und Marketing ins Unermessliche steigt?

Große Konzerne haben auf diese Entwicklung bereits durch die Integration von Verfahren reagiert, die wahlweise als Marketing Automation, als digitale Marketing Automation oder als Marketing Automatisierung bezeichnet werden. Alle drei Bezeichnungen besagen letztlich dasselbe: Es handelt sich um die Automatisierung bestimmter Aufgaben im Onlinemarketing, die die Marketingabteilung entlasten, den Vertrieb vereinfachen und die gesamten Verkaufsvorgänge beschleunigen. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich die Bezeichnung digitale Marketing Automation durchgesetzt. Durch die Digitalisierung kann ein Grad der Automation erreicht werden, der mit herkömmlichen Maßnahmen des Marketings kaum vorstellbar ist.

 

Anonyme Umfrage zum Stand der Marketing Automation in Deutschland

Unter diesem Link finden Sie eine anonyme Umfrage. Wenn Sie daran teilnehmen, sehen Sie am Ende wo Sie im Vergleich zu allen anderen Umfrageteilnehmern stehen.

Was ist digitale Marketing Automation?

Unter digitaler Marketing Automation versteht man eine Kombination aus Software, Datenbank, CRM und CMS sowie diversen anderen Modulen und Features, mit denen sich Aufgaben wie der Newsletter-Versand, die Bereitstellung von Content, die Kontaktaufnahme und Datenvisualisierung personalisieren, individualisieren und automatisieren lassen. Vielfach wird diese Form auch als „digitales Marketing“ bezeichnet. Doch dieser Begriff ist zu oberflächlich und zu sehr verallgemeinernd. Die digitale Marketing Automation geht wesentlich weiter, als es einfache Prozesse des digitalen Marketings vermögen.

Damit nicht genug, bietet die digitale Marketing Automation auch vielfältige Möglichkeiten, Kundenverhalten zu erfassen und nachzuverfolgen. Digitale Marketing Automation kann personalisierte Werbung versenden oder Marketingmaßnahmen auf ihren Erfolg oder Misserfolg hin kontrollieren. Internationale Marketingspezialisten reden von behavior based marketing oder dem verhaltensbasierenden Marketing.

Daneben lassen sich durch digitale Marketing Automation Social-Media-Aktivitäten oder unternehmenseigene Blogs in Kampagnen einbinden, Kundenbindungen intensivieren und Leads generieren. Aber welchen Nutzen bringt das und wie funktioniert digitale Marketing Automation für kleine und mittlere Unternehmen?

Vorteile und Nutzen von digitaler Marketing Automation

Um zu verstehen, welchen Nutzen die digitale Marketing Automation für Unternehmen und Kunden hat, ist es am einfachsten, sich die Phasen der sogenannten Customer Journey zu verdeutlichen. Diese beschreiben, welche Berührungspunkte zum Unternehmen bereits existieren, bevor ein Kunde ein Produkt kauft. Die „Kundenreise“ wird im klassischen Marketing in fünf Phasen unterteilt, nämlich in
• Awareness: Der Kunde wird auf ein Produkt aufmerksam, für das er sich interessiert.

Favorability: Im Kunden wird das Bedürfnis gesteigert, sich für das Produkt zu entscheiden.

Consideration: Aus dem Interesse wird ein Wunsch oder Begehren.

Intent to Purchase: Der Interessent erhält den letzten Anstoß (ein Verkaufsargument), der ihn dazu bewegt, tatsächlich zu kaufen.

Conversion: Der Kunde gibt dem Wunsch nach und erwirbt das Produkt.

Für jede dieser Phasen lassen sich ein oder mehrere Touchpoints definieren, durch die der Kunde mit dem Produkt und/oder dem Unternehmen in Berührung kommt. Und genau diese Punkte sind es, die sich für eine Strategie der digitalen Marketing Automation nutzen lassen.
Damit beispielsweise „Awareness“ entsteht, muss der Interessent auf das Produkt aufmerksam werden – durch gezielte Werbemaßnahmen. Das anfänglich noch flüchtige Interesse lässt sich steigern, je mehr Sie über den potenziellen Kunden wissen und in Erfahrung bringen können.

Nutzen Sie Tools zur digitalen Marketing Automation, können Sie ihm bereits bei ersten Kontakten auf Ihrer Website oder Ihrem Social-Media-Kanal ein Angebot unterbreiten lassen, das sein Kaufinteresse stärkt. Beispielsweise eine Informationsbroschüre oder einen Preisnachlass, einen Lösungsansatz für ein typisches Problem, das mit dem Kauf dieses Produktes verbunden ist, oder ein Schnupperangebot. Was genau dem Kunden zu welchem Zeitpunkt offeriert wird, lässt sich im Rahmen der digitalen Marketing Automation genau definieren.
Bereits an diesem Punkt wird deutlich: Kein Unternehmen wird es schaffen, jedes Kundeninteresse einzeln zu erfassen und zu bedienen. Die Folge ist, dass gerade eine große Nachfrage dazu führt, dass Sie zahlreiche (potenzielle) Kunden enttäuschen müssen, weil Sie auf deren spezifische Interessen nicht eingehen können. Und an genau dieser Stelle greift die digitale Marketing Automation.

Digitale Marketing Automation versetzt Unternehmen in die Lage, nicht nur einzelne, sondern hundert- oder tausendfache Kundeninteressen gleichzeitig zu verfolgen und zu bedienen. Und zwar genau so, dass für jeden Interessenten ein Angebot erfolgt, das auf sein Verhalten und den Punkt, an dem er sich gerade befindet, abgestimmt ist. Und ohne großen personellen Aufwand – denn die Software der digitalen Marketing Automation analysiert das Kundenverhalten und berechnet damit auch, welche Informationen, Angebote oder sonstige Maßnahmen jeweils erforderlich sind, um das Interesse zu erhalten.

Digitale Marketing Automation bereitet damit den Boden, auf dem Ihre Onlineaktivitäten gedeihen können. Und sie hilft Ihnen, die Früchte zu ernten – durch zielgerichtete Interaktionen mit Kunden und Interessenten. Ist aus dem Interessenten dann tatsächlich ein Lead geworden, erfolgt die Weitergabe an den Vertrieb – der einige Anbieter von Lösungen für die digitale Marketing Automation bereits mit einbezogen hat.

Zusammenfassung:
Vorteile digitaler Marketing Automation auf einen Blick:

  • Zeit- und Kostenersparnis
  • Reduzierung des Personalaufwandes
  • Festigung der Kundenbeziehungen
  • Steigerung der Conversionsrate
  • Schnelleres Umsatzwachstum

Neue Chancen speziell für KMUs durch digitale Marketing Automation

Während große Konzerne die Möglichkeiten einer digitalen Marketing Automation relativ rasch erkannt und für sich genutzt haben, taten sich kleinere und mittlere Unternehmen anfänglich schwer, der Entwicklung zu folgen. Man fürchtete den Aufwand ebenso wie die Investition, konnte die Chancen nicht wirklich einschätzen oder hoffte, sich auch ohne digitale Marketing Automation irgendwie weiter durchschlagen zu können.

 

Mittlerweile hat sich jedoch auch in den D-A-CH-Ländern ein Markt entwickelt, der es KMUs ermöglicht, ihr Marketing dem eigenen Bedarf entsprechend zu automatisieren. Mit dem klaren Ziel, mehr Kunden zufriedenzustellen und für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Die digitale Marketing Automation erfreut sich heute einer wachsenden Zahl an Interessenten.

Vorteile der digitalen Marketing Automation für KMUs und Selbstständige auf einen Blick

Ein Unternehmen, das digitale Marketing Automation nicht einsetzt, ist vergleichbar mit einem Jäger, der Hunderte Schuss Schrot ziellos in die Luft feuert in der Hoffnung, dass eine zufällig vorbeifliegende Ente getroffen wird.

Gezielt eingesetzte digitale Marketing Automation eröffnet KMUs, die sich dafür entscheiden, eindeutige Wettbewerbsvorteile. Sie bietet ihnen das Laser-Zielfernrohr für das Anvisieren der richtigen Beute.

Das spart enorme Marketing- und Vertriebskosten. Der Traum jeder Führungskraft im Vertrieb ist ein regelmäßiger Strom an vorqualifizierten Leads. Werden beispielsweise Außendienstmitarbeiter für den Erstkontakt zum Kunden geschickt, ist die Erfolgsquote eher niedrig, der Aufwand jedoch sehr hoch. Durchschnittich sind nur 20 Prozent der Leads bereit, beim ersten Kontakt auch zu kaufen. Digitale Marketing Automation hilft dabei, Leads zu qualifizieren und teure Arbeitszeit gezielt für ernsthaft interessierte Kontakte zu nutzen.

Wichtige Aufgaben und Bereiche, in denen digitale Marketing Automation Unternehmen entlastet und unterstützt, sind beispielsweise:

  • Kundeninteressen erkennen
  • Kundenverhalten verstehen
  • Traffic auswerten
  • Lead-Generierung
  • Lead-Qualifizierung
  • Segmentierung
  • Messung der spezifischen Kundeninteressen
  • Beziehungsmarketing
  • Vertrauensaufbau
  • Cross-Selling
  • Up-Selling
  • Kontaktpflege
  • Kundenbindung
  • Messung des Marketing ROI
  • CRM und Datenbankpflege vereinfachen
  • Gezielte und personalisierte Kundenansprache über verschiedene Nachrichtenwege

Wesentliche Bestandteile einer digitalen Marketing Automation sind:

  • E-Mail-Marketing
  • Spezifische Landingpages
  • Kampagnenverwaltung
  • Messung spezifischen Kundenverhaltens
  • Lead-Management
  • CRM Integration

Ein wesentlicher Vorteil der digitalen Marketing Automation ist die genaue Messung des Erfolges einzelner Kampagnen. Folgemaßnahmen können mithilfe der Ergebnisse optimiert werden. Verhaltensbasierendes E-Mail-Marketing ist ein wesentlicher Bestandteil der digitalen Marketing Automation. So können einzelne Interessenten oder Kunden basierend auf ihrem Verhalten mit gezielten und individuell abgestimmten Folgekampagnen bei ihrem konkreten Interesse abgeholt werden. Einer Studie von Jupiter zufolge haben Unternehmen, die E-Mail-Marketing basierend auf dem Verhalten der Empfänger einsetzen, bis zu 350 Prozent höhere Öffnungsraten und einen Anstieg von bis zu 50 Prozent bei den Conversions.

Aus dem Verhalten der Kunden lässt sich auf das Interesse schließen. Dafür setzen Unternehmen im Rahmen der digitalen Marketing Automation sogenannte Segmentierungskampagnen ein. Basierend auf der Quelle des Leads (auf welcher Landingpage der Lead gewonnen wurde), werden spezifische E-Mail-Kampagnen versendet. Dabei wird das Verhalten der Empfänger gemessen: Öffnet der Empfänger die E-Mail, klickt er dort auf Links, wenn ja, auf welche und wie oft, führt er auf der Zielseite weitere Aktionen aus? Aus all diesen Faktoren, lässt sich auf das spezifische Interesse des Empfängers schließen. Weitere E-Mail-Kampagnen im Rahmen der digitalen Marketing Automation stützen sich auf diese Interessen.

Die kognitiven Neurowissenschaften haben herausgefunden, dass eine Information, die möglichst vielen dieser sechs Kriterien entspricht, im Gehirn besser verarbeitet wird.

Hippocmapus - so verarbeitet unser Gehirn Informationen

Auf konkreten und spezifischen Kundeninteressen basierende Marketingkampagnen sind für den Empfänger interessanter, sinnvoller, bedeutsamer und wirken oft glaubwürdiger.

Digitale Marketing Automation für KMUs, wie sie überall auf der Welt heute zur Verfügung steht, muss zudem nicht auf eigenen Servern betrieben werden. Zahlreiche Unternehmen bieten bereits günstige Lösungen für die digitale Marketing Automation aus der Cloud an, die sich individuell an den Bedarf Ihres Unternehmens anpassen lassen.

Zukunftsaussichten für die digitale Marketing Automation

Das Interesse an digitaler Marketing Automation nimmt kontinuierlich zu. In den letzten fünf Jahren ist die Anzahl der Suchanfragen zum Keyword „Marketing Automation“ um 300 Prozent gestiegen, wie die Grafik der Abfrage aus Google Trends zeigt.

Google Trends digitale Marketing Automation

Viele Unternehmen sehen sich mittlerweile mit einer neuen Qualität von Kunden konfrontiert. Der Kunde von heute ist aufgeklärt, kritisch und lässt sich nicht mehr so schnell von vollmundigen Marketingversprechen einfangen. Hinzu kommt eine ständig zunehmende Reizüberflutung. Die Aufmerksamkeitsspanne wird dadurch immer kleiner. Kunden wollen schnell und gezielt genau die Informationen, die sie suchen. Hier bietet die digitale Marketing Automation gewaltige Chancen.

Denken wir an den Kunden, der weitgehend anonym durchs Netz surft, so lässt sich digitale Marketing Automation auch als das Bemühen verstehen, dem Onlinemarketing etwas von dieser Anonymität zu nehmen und durch ein intensiveres und persönlicheres Kundenerlebnis zu ersetzen. Durch digitale Marketing Automation wird es Unternehmen nämlich ermöglicht, die eigenen Geschäftsprozesse bei minimalem Aufwand und geringfügigen Investitionen quasi unbegrenzt auszudehnen und dennoch jeden Interessenten oder gelegentlich vorbeischauenden Bestandskunden zu bedienen wie einen oft und gern gesehenen Stammkunden.

Ohne digitale Marketing Automation sind derart individuelle Prozesse kaum zu realisieren.

Damit dies gelingt, sind die Erfassung, Auswertung und Interpretation einer Unmenge von Daten erforderlich. Und genau das leisten gute Softwareprogramme der digitalen Marketing Automation. Vielfach werden einzelne Module zu einem effektiven Marketing-Tool gebündelt. So hat auch die virtuelle Kundschaft zu jedem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie Antworten und Lösungen, Produkte und Dienstleistungen erhält, die auf ihre ursprünglichen Anfragen oder auf ihr Suchverhalten zugeschnitten sind. Und Sie können nachts wieder besser schlafen, weil Sie sowohl das Monitoring als auch alle anderen automatisierbaren Prozesse getrost an die Software der digitalen Marketing Automation delegieren.

Gratis-Download für Sie:

Checkliste: Ist Ihr Unternehmen für die digitale Marketing Automation geeignet

Tragen Sie hier Ihre E-Mailadresse ein und ich senden Ihnen kostenlos die Checkliste per E-Mail zu.

Ob der Kunde in Zukunft dann selbst online shoppen geht oder sein leerer Kühlschrank eine Bestellung aufgibt, bleibt ihm überlassen. Für Sie als Unternehmer dagegen zählt: Durch die genaue Abstimmung von Kundeninteressen einerseits und digitalem Marketing andererseits werden Informationsaustausch und Kommunikation, Bestellvorgang und Vertrieb deutlich optimiert. So lassen sich schließlich mithilfe der digitalen Marketing Automation nicht nur neue Kunden gewinnen, sondern auch Kundenbindungen intensivieren.

Kundeninteressen erfassen und adäquate Kampagnen realisieren

Stellen Sie sich vor, Sie wollen Kunden und Interessenten für Ihr neues Angebot begeistern. Um die Kampagne erfolgreich durchführen zu können, sind vielfältige Handlungsschritte und Arbeitsabläufe zu bewältigen. Sie müssen Texte und Bilder für verschiedene Vertriebskanäle vorbereiten, Kundendaten einpflegen, Suchmaschinenoptimierung betreiben, Bestellformulare anpassen, Landingpages erstellen, auf Anfragen reagieren, die über die Social Media, über Ihre Website, telefonisch oder per E-Mail eintreffen, und dergleichen mehr. Was für ein Aufwand!

Die Krux dabei: Wie bei der klassischen Wurfsendung wissen Sie nie genau, ob Sie Ihre Kunden und Interessenten auch wirklich zu einem geeigneten Zeitpunkt erreichen. Ob Sie die richtige Auswahl getroffen haben. Und wie Ihre Kampagne tatsächlich ankommt.

Stellen Sie sich nun vor, Sie wüssten von jedem einzelnen Kunden und ernsthaften Interessenten, wofür er sich gerade interessiert, wie er am besten zu erreichen ist, welche Probleme oder Wünsche ihn dazu bringen, Ihr Angebot aufzurufen. Sie kennen seinen Namen und sein Einkaufsverhalten, Sie stehen quasi in dem Moment, da er ein Produkt aus Ihrem Sortiment prüfend in die Hand nimmt, neben ihm und können ihm ein überzeugendes Verkaufsargument benennen.

Und nun stellen Sie sich weiterhin vor, Sie könnten dies gleichzeitig nicht allein für einen einzigen Kunden realisieren, sondern für hundert, tausend und mehr. Statt also tausendfach die gleiche Botschaft an all Ihre Kunden und Interessenten zu schicken, gehen Sie auf tausend verschiedene Anfragen möglichst individuell ein. Und das alles funktioniert automatisiert.

Die digitale Marketing Automation bietet genau das!

Wenn Sie verstanden haben, was das für Ihr Unternehmen bedeutet, können Sie auch nachvollziehen, welche Chancen und Möglichkeiten sich durch digitale Marketing Automation eröffnen. Denn Ihre Kampagnen lassen sich zukünftig in automatisierte Abschnitte einteilen, die es erlauben, individuelle Kundeninteressen zu erkennen und an jedem Punkt adäquat darauf zu reagieren.

Während sich Kunde A also gerade einen Katalog herunterlädt, erhält Kunde B einen Gutschein zugestellt, Kunde C wird auf eine Landingpage weitergeleitet, Kunde D bestellt Ihren Newsletter und Kunde E kommuniziert mit Ihnen über den Social-Media-Account. Alle Aktivitäten werden im Rahmen der digitalen Marketing Automation erfasst und für künftige Marketingkampagnen ausgewertet.

Digitale Marketing Automation ist auch für Selbstständige geeignet

Dieses Beispiel zeigt den schematischen Aufbau einer digitalen Marketingkampagne für den Bereich Experten-Marketing:

Digitale Marketing Automa - Kampagne für Verkaufstrainer

Interessenten werden mit einem Blogartikel und einer gezielten Google-Adwords-Kampagne gewonnen. Im Rahmen der digitalen Marketing Automation wird auf dem Blogartikel ein zusätzlicher Mehrwert zum Thema kostenfrei angeboten. Der erste Schritt bei der digitalen Marketing Automation ist die Messung des Verhaltens. Leser des Artikels, die den angebotenen Mehrwert anfordern, zeigen eine andere Einstellung als diejenigen, die das nicht verfolgen. Systeme der digitalen Marketing Automation messen das und bieten im weiteren Verlauf individuell auf das Verhalten abgestimmte Informationen und Angebote an. Je nachdem, welche Offerten ein neuer Kontakt nutzt, wird das System der digitalen Marketing Automation weitere Angebote und Informationen versenden. So werden Kontakte qualifiziert und Lead-Gewinnungskosten schnell ausgeglichen. Mit einem guten System der digitalen Marketing Automation ist es möglich, sämtliche Kosten der Lead-Generierung innerhalb von 30 Tagen zu refinanzieren.

Weitere Prozessschritte der digitalen Marketing Automation leiten den nun bereits qualifizierten Lead in einen der drei Kundenkreise. Je qualifizierter ein Lead wird, desto hochwertiger sind die weiteren Angebote, die im Rahmen der digitalen Marketing Automation versendet werden.

Die digitale Marketing Automation sorgt in diesem Fall dafür, dass dieser Experte nur noch dann persönlichen Kontakt mit Interessenten bekommt, wenn diese ihn bereits kennen, seine Expertise schätzen und ein Mindestmaß an Vertrauen vorhanden ist. Für die digitale Marketing Automation müssen jeweils individuell zum Unternehmen passende Maßnahmen entwickelt werden.

Besonders im Expertenmarketing, also für alle Dienstleister, Berater, Trainer oder Coaches, bietet sich für die digitale Marketing Automation die Qualifizierung der Leads mit einem Webinar-Funnel an.

Digitale Marketing Automation Webinarfunnel

Auf einer speziellen Landingpage werden Kontakte mit einem Video bei Ihrem brennenden Problem abgeholt. Ein nach speziellen Kriterien für die digitale Marketing Automation gestaltetes Webinar bietet dafür erste Lösungen. Das vermittelt glaubwürdig die Expertise des Unternehmens und schafft Vertrauen. Allen Teilnehmern des Webinars, die bis zum Ende dabeibleiben, werden in der Folge durch die digitale Marketing Automation zusätzliche Angebote unterbreitet. Das könnte zum Beispiel ein Fragebogen sein, der den Kunden weiter qualifiziert.

Erste Schritte zur digitalen Marketing Automation

Ein Problem für kleine und mittlere Unternehmen, die sich mit den Möglichkeiten des digitalen Marketings bisher kaum befasst haben, besteht in der Auswahl der benötigten Tools und des passenden Anbieters für die Einführung einer digitalen Marketing Automation. Wer gerade erst anfängt, sich einen Überblick zu verschaffen, wird überrascht sein, wie weit die Entwicklung bereits fortgeschritten ist.

Gerade für KMUs empfiehlt es sich daher, einen Anbieter auszuwählen, der

  • sich auf Lösungen für kleinere Unternehmen spezialisiert hat;
  • umfangreich berät und kostengünstige Implementierung sowie regional verfügbare Schulungen offeriert;
  • eine individuelle Auswahl der benötigten Module ermöglicht;
  • Lösungen aus der Cloud anbietet;
  • geringe monatliche Gebühren nach einem transparenten und für Ihr Unternehmen vorteilhaftem System berechnet.

In puncto Kosten der digitalen Marketing Automation lassen sich erhebliche Unterschiede feststellen. Die Preisspannen für anfallende Gebühren liegen im zwei- bis vierstelligen Bereich. Es lohnt sich also, genauer hinzusehen, welche Module und Services Ihr Unternehmen tatsächlich benötigt. Generell empfohlen wird eine Lösung, die die folgenden Komponenten umfasst:

  • CRM-System beziehungsweise Möglichkeit zur Einbindung eines vorhandenen Systems
  • Tool zur Erstellung von Messenger- und E-Mail-Nachrichten
  • Tools, mit denen sich Content einfach erstellen und verwalten lässt
  • Softwarekomponenten, die es ermöglichen, Workflows zu unterteilen und zu bündeln
  • Social-Media-Monitoring-Tool
  • Tools fürs Tracking- und für die Erfolgsmessung

Entscheidend für die Auswahl Ihres Anbieters für die digitale Marketing Automation ist auch, ob Sie im B2C- oder B2B-Bereich tätig sind. Einige Anbieter sind zudem ganz auf Inbound-Marketing fokussiert, andere erlauben es auch, Tools fürs Outbound-Marketing einzubinden.

Als Marktführer, die digitale Marketing Automation auch für KMUs anbieten, gelten HubSpot und Marketo. Beide Unternehmen teilen sich derzeit etwa 50 Prozent der Marktanteile, wobei der Anteil von HubSpot deutlich überwiegt.

Bedeutend kleiner, aber von Kunden in der D-A-CH-Region sehr geschätzt, ist der Anbieter Act-On, was sicher auch daran liegt, dass das amerikanische Unternehmen Support auch in Deutsch und Französisch anbietet.

Als besonders günstig, aber dennoch verlässlich präsentiert sich der Anbieter Agile CRM, der webbasierte Marketing-, Sales- und Servicetools im Programm hat. Für die digitale Marketing Automation lassen sich mit den Marketingtools von Agile CRM beispielsweise

  • Workflows optimieren,
  • Landingpages generieren,
  • Social Media samt Kontakten in Kampagnen integrieren,
  • E-Mail-Kampagnen vorbereiten und durchführen,
  • mobile Messenger bedienen.

Online finden Sie eine Vielzahl weiterer kleinerer Anbieter, die sich auf den Bedarf für KMUs in Sachen digitale Marketing Automation spezialisiert haben.

Digitale Marketing Automation:
Ist es wirklich schon fünf vor zwölf?

Gestaltung einer Onlinepräsenz, CMR, CMS, Entwicklung einer eigenen App, Newsletterversand, Nutzung von Social Media und Messengern – all dies und mehr haben Sie in den vergangenen Jahren bewältigt und stehen jetzt vielleicht vor der Frage: Muss es denn nun auch noch digitale Marketing Automation sein?

Vielleicht beruhigt es Sie, wenn Sie sich verdeutlichen, dass Softwaretools für die digitale Marketing Automation keine zusätzliche Marketingaktivität erforderlich machen, sondern im Gegenteil dafür sorgen, dass Ihre bisherigen Aktivitäten gebündelt und effizienter einsetzbar werden. Sie verwenden also nicht noch mehr Tools, sondern andere, die Ihnen eine Vielzahl an Aufgaben abnehmen.

Die Voraussetzung dafür, dass sich der Einstieg in die digitale Marketing Automation für Sie lohnt, ist deshalb, dass Sie das World Wide Web bereits nutzen, um Ihre Kunden zu erreichen, neue Kunden zu generieren und Ihre Produkte oder Dienstleistungen einer großen Zahl an Interessenten zugänglich zu machen.

Ist dies der Fall, dann ist es für die Berücksichtigung von digitaler Marketing Automation allerdings nicht fünf vor zwölf, sondern bereits High Noon, also höchste Zeit zu handeln. Der Grund dafür liegt im eingangs erwähnten Paradigmenwechsel, der die Beziehung zwischen Verbraucher und Unternehmen neu definiert. Der Kunde ist nicht mehr König, er will sich so wenig wie möglich festlegen und dennoch persönlich angesprochen und beworben werden.

Doch lässt sich auch beobachten, dass viele Menschen durch geschickte E-Commerce-Lösungen, durch Affiliate-Programme, Werbebanner, gezielte Aktionen und Kommunikationsformen sowie durch die hervorragende Organisation von Marketing und Vertrieb dazu verleitbar sind, vom virtuellen Laufkunden zum zufriedenen Stammkunden zu werden. Die digitale Marketing Automation bietet Ihnen und Ihrem Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, diesen Paradigmenwechsel zu vollziehen und damit Bestandskunden zu halten und neue Kunden zu gewinnen.

Über den Autor:
André Schneider ist als Kundengewinnungscoach spezialisiert auf den Aufbau von Systemen der digitalen Marketing Automation, insbesondere für Experten. Er betreut vor allem Dienstleistungsunternehmen, Berater, Trainer und Coaches.

Seine besondere Expertise besteht darin, die Erkenntnisse der Hirnforschung rund um das Thema Neuromarketing in die Prozesse der digitalen Marketing Automation einzubauen.

 

Sie helfen mir sehr, wenn Sie diese Seite mit Ihren Kontakten teilen. Vielen Dank dafür.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?